Meditation, buddhistische Philosophie und Lebensweise an der schönen Ostsee-Küste Mecklenburgs nahe Rostock

Herzlich willkommen im buddhistischen Zentrum Bodhi Path Rostock!

Es war ein Herzensanliegen von Shamar Rinpoche, einem hoch verwirklichten Meditationsmeister der Karma-Kagyü Überlieferungslinie des tibetischen Buddhismus, uns Westlern einen möglichst offenen, direkten und authentischen Zugang zum Reichtum der Lehre Buddhas und damit unserem eigenen Geist zu ermöglichen, der nicht durch traditionelle Vorstellungen und tibetische Kultur eingeschränkt ist.

Dieser Zugang findet Ausdruck in einer von ihm 1996 weltweit ins Leben gerufenen Organisation mit Namen Bodhi Path, die Menschen unabhängig von Glaubensrichtungen, persönlicher Geschichte und Prägungen gleichermaßen anspricht, hier Antworten auf existenzielle Fragen, Inspiration für ihren spirituellen Weg und Anleitung in Meditation zu finden.

Das Bodhi Path Zentrum Rostock befindet sich zwischen Rostock und Bad Doberan in einem sehr schön hergerichteten, über 400 Jahre alten Landhaus, dem ehemaligen Gutshaus von Bliesekow, fast allein, idyllisch und ruhig gelegen inmitten von Gärten, Wiesen und Feldern. 

Ein lichterfüllter Meditationsraum mit Altar lädt bis zu 12 Personen zur Praxis ein. Größere Gruppen finden im Seminarraum mit sonniger Terrasse und Zugang zum Garten ausreichend Platz.

Für gemeinsame Mahlzeiten steht ein hübscher Essraum mit geräumiger Küche zur Verfügung.

Übernachten kann man in liebevoll eingerichteten Apartments und Ferienwohnungen mit eigener Küche und Bad, in die man sich auch wunderbar ins Retreat zurückziehen kann, zumal die Räume alle sehr gut gedämmt sind.

Entspannung fördernd ist auch der parkähnliche Garten, der in zwei Bereiche aufgeteilt ist: einen geschützten, nicht einsehbaren Garten der Stille für Meditation und Besinnung und eine Liegewiese mit Grillecke und Pavillon für geselliges Miteinander.

Lama Tashi Andreas lebt mit seiner Partnerin Peggy mit im Haus, so dass man  nicht nur am Dharma-Abend und an den Wochenendkursen, sondern nach Absprache auch während eines Retreats Unterweisungen erhalten kann.

Alle Dharmalehrer der Bodhi Path - Zentren haben von authentischen Meistern eine fundierte, langjährige Ausbildung in den Weisheitsmethoden der Karma-Kagyü-Tradition des tibetischen Buddhismus erhalten und sind autorisiert, die Lehre ihren Erfahrungen und Kapazitäten entsprechend weiterzugeben.

Eingeladen sind auch Menschen, die einen stillen Platz suchen, um einen besinnlichen Urlaub zu verbringen oder ihre Freunde, Partner bzw. Familie begleiten möchten, die ein Seminar besuchen. Einige Kurse sind so gestaltet, dass die Teilnehmer sich nur an den Vormittagen zu Unterweisungen und angeleiteten Übungen treffen, während die Nachmittage zur freien Verfügung stehen. 

Spaziergänge oder Radtouren im sanften Seeklima der herrlichen Ostseeküste und auch ein erfrischendes Bad sind heilsam für Körper und Geist und können gut auch mit Freunden und Familie gemeinsam erlebt werden. So wird ein oft empfundener Konflikt vieler Dharmapraktizierender gelöst, der entsteht, wenn sie sich entscheiden müssen, ob sie ihren Urlaub allein für einen Meditationskurs nutzen oder ihn mit dem Partner bzw. der Familie verbringen.